Frage:Antwort:

Ja, du darfst auf Facebook mit deinem Kind befreundet sein. Allerdings solltest du das nicht heimlich machen, sondern es mit deinem Kind absprechen. Generell ist es ratsam, Interesse an den Aktivitäten deines Kindes im Internet zu zeigen und ab und an auch aktiv daran teilzunehmen.

  • Es wird empfohlen, dass du dein Kind bei der Nutzung von sozialen Netzwerken begleitest, auch um es bei Bedarf schützen zu können.

Wie stark die Begleitung notwendig ist, hängt dabei vom Alter und dem Verantwortungsbewusstsein deines Kindes ab.

  • Lasse dir auf jeden Fall das Profil deines Kindes zeigen und lege klare Regeln fest.

Zum Beispiel könnte eine solche Regel besagen, dass ihr miteinander auf Facebook befreundet seid.

  • Um einen guten Zugang zu deinem Kind zu finden, lass dir eventuell bei der Erstellung deines eigenen Profils von ihm helfen.

So siehst du direkt, wie fit dein Kind im Umgang mit diesem Medium ist, und ihr könnt dabei zusammen über mögliche Risiken ins Gespräch kommen.

Weitere Tipps für Eltern und Jugendliche zum Thema Facebook:

War diese Antwort hilfreich?

Erfahre mehr zum Thema

IM KONTEXT DIGITALER MEDIEN

Stelle uns deine persönliche Frage