Frage:Antwort:

Ja. Es gibt elektronische Belege, die du per E-Mail zugesendet bekommst.

Für jeden Online-Einkauf, also auch In-App-Käufe, erhält man einen elektronischen Beleg per E-Mail.

Anhand dieses Belegs kannst du einsehen, wann für welche App und für welche jeweilige Leistung oder welchen Inhalt Geld bezahlt wurde. Anhand dieser Belege ist es möglich, sich einen Überblick über die eigenen Kaufaktivitäten zu verschaffen.

Ansonsten kannst du in den jeweiligen App Stores von Android und Apple deine gesamte Einkaufsstatistik einsehen.

Im Google Play Store gelangst du über die Menüpunkte „Abonnements und Dienste“ und „Käufe einsehen“ zur besagten Übersicht – beim App Store von Apple gelangst du über das eigene Profil zum Menüpunkt „Käufe“.

Was sind In-App-Käufe?

Viele Apps, besonders Spiele, finanzieren sich über sogenannte In-App-Käufe. Während das Herunterladen der App meistens kostenlos ist, werden bestimmte Inhalte im Spiel oftmals erst gegen Bezahlung freigeschaltet. Andere Spiele werden so programmiert, dass Nutzerinnen und Nutzer eine Zeit lang kostenfrei spielen können, dann jedoch eine Wartezeit überbrücken müssen um das Spiel fortzusetzen. Diese Wartezeit kann nur mittels einer Bezahlung übersprungen werden. Manche Spiele oder Apps werden über In-App-Käufe werbefrei oder Funktionen können unbegrenzt benutzt werden.

Tipps In-App-Käufe

  • Informationen zu In-App-Käufen findest du bei dem Internet ABC
  • Einstellungsmöglichkeiten für dein Smartphone

War diese Antwort hilfreich?

IM KONTEXT DIGITALER MEDIEN

Stelle uns deine persönliche Frage