Frage:Antwort:

Wenn du den Geistmodus nicht nutzt, können Freunde auf der Snap Map sehen, wo du dich befindest. Dein Standort auf dieser Karte aktualisiert sich dann immer, wenn du die App öffnest, und verschwindet nach ein paar Stunden, wenn du die App nicht nutzt.

So aktivierst du den Geistmodus bei Snapchat:

  • Geh in die Einstellungen von Snapchat, indem du auf das Zahnrad klickst.
  • Klicke auf den Menüpunkt „Meinen Standort anzeigen“.
  • Hier kannst du nun den Geistmodus aktivieren.

Ist der Geistmodus aktiviert, kannst du nicht mehr von Freunden auf der Snap Map gefunden werden. Wenn du aber möchtest, dass bestimmte Freunde deinen Standort trotzdem noch sehen können, kannst du die Standorteinsicht einschränken. Dazu muss der Geistmodus deaktiviert werden. In den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Meine Freunde, außer ...“ kannst du auswählen, dass alle Freunde außer bestimmten Personen deinen Standort anschauen können. Bei der Einstellung „Nur diese Freunde ...“ kannst du bestimmte Freunde auswählen und alle anderen werden deinen Standort weiterhin nicht sehen können.

Weitere Infos:

Was ist Snapchat?

Snapchat ist ein soziales Netzwerk und als Smartphone-App erhältlich. Bekanntheit erlangte Snapchat mit der Innovation, dass einmal versendete Fotos und Videos nach dem Ansehen durch den Empfänger automatisch gelöscht werden - laut Snapchat auch von den Servern. Neben privater Kommunikation ist es möglich, professionellen Content Creatorn, bekannten Persönlichkeiten sowie Medien, die auf Snapchat Inhalte veröffentlichen, zu folgen und ihre "Storys" zu sehen. Mehrere bis zu 10 Sekunden lange "Snaps" werden dabei hintereinander zusammengefügt und sind dann 24 Stunden lang sichtbar. Snapchat ist vor allem bei jüngeren Menschen beliebt.

War diese Antwort hilfreich?

IM KONTEXT DIGITALER MEDIEN

Stelle uns deine persönliche Frage