Frage:Antwort:

Generell ist es nicht verboten, solche Dienste zu nutzen. Achte beim Upload als auch beim Download darauf, dass keine Urheberrechte verletzt werden. Bei offensichtlich erkennbaren möglichen Verstößen gegen das Urheberrecht kann auch das Herunterladen der entsprechenden Inhalte problematisch sein.

Im Unterschied zu Filesharing-Diensten sind das Hoch- und Runterladen (Uploaden und Downloaden) beim Filehosting getrennte Vorgänge. So kann hierbei bewusst entschieden werden, ob und welche Datei hochgeladen werden soll.

  • Upload: Möchte man Dateien (zum Beispiel Filme, Musik, Programme, Spiele) mittels eines öffentlichen Servers im Internet zur Verfügung stellen, muss man hierfür die erforderlichen Rechte oder Lizenzenhaben. In der Regel hat man diese Rechte, wenn man selbst Urheberin/Urheberist, also eigens erstellte Filme, Musik & Co. verfügbar machen möchte. Manche Urheberinnen und Urheber können unter bestimmten Bedingungendie Weiterverarbeitung ihrer Werke erlauben (zum Beispiel durch Kennzeichnung mit einer Creative-Commons-Lizenz). Unter diesen Bedingungen beziehungsweise unter Berücksichtigung der Urheberrechte sind Uploadsunproblematisch.
  • Download: Auch hier gilt es aufzupassen, ob es sich beim Herunterladen um urheberrechtlich geschütztes Materialhandelt. Ist es offensichtlich, dass diese Inhalte rechtswidrigsind (und auch nicht hätten hochgeladen werden dürfen), ist das Herunterladenverboten. Das kann zum Beispiel bei aktuellen Kinofilmen oder Musik von Popstars der Fall sein.
  • Außerdem kann man unterscheiden zwischen dem privaten Teilen von Inhalten mit bestimmten Personen über einen Link oder eine Einladung und dem Teilen von Inhalten mit einer größeren Zielgruppe (öffentlich).

Auch der ausschließlich private Gebrauch von Filehostern (der hinführende Link zu den Inhalten muss dabei ebenfalls privat bleiben oder das Teilen erfolgt über eine Einladung) ist dann unproblematisch, wenn Urheberrechte Dritter nicht verletzt werden.

Mehr zum Thema findest du unter:

War diese Antwort hilfreich?

IM KONTEXT DIGITALER MEDIEN

Stelle uns deine persönliche Frage