Frage:Antwort:

TikTok ist ein soziales Netzwerk, bei dem 15- bis 60-sekündige Videos hochgeladen werden können. Bekannt ist die Videoplattform vor allem für Tanz-, Lip-Sync- und Comedy-Videos. Immer wieder entstehen neue Trends und Formate.

Öffnet man die App zum ersten Mal auf dem Smartphone, startet direkt das erste Video. Mit einem Swipe („Wischen“) nach oben kann das nächste Video angezeigt werden. Um TikTok nutzen zu können, muss man also nicht zwangsläufig dort registriert sein. Mit einem registrierten Account kann man auch bestimmten Personen folgen und deren Videos schauen – anstelle der bunten Mischung von Videos, die vom Algorithmus ausgewählt werden.

Kennzeichnend für viele Videos auf TikTok ist, dass Musik verwendet wird, auf die die Videos zugeschnitten werden oder die zumindest im Hintergrund läuft. Alternativ können auch Sound-Dateien, wie die Aufnahmen anderer Nutzerinnen und Nutzer, verwendet werden. So gibt es nicht nur Playback-Videos von Liedern, sondern zum Beispiel auch von Comedy-Mitschnitten.

Einige wenige populäre Lieder werden in sehr vielen Videos verwendet. Trends, wie bestimmte Tanzchoreografien, Sport-Challenges oder auch das Erzählen von dramatischen Lebensereignissen, sind immer an einen bestimmten Soundtrack geknüpft. Aber auch Aufnahmen eigener Sounds sind auf TikTok möglich. Viele Musikerinnen und Musiker nutzen TikTok, um auf ihre Musik aufmerksam zu machen.

Die Bandbreite der Formate auf TikTok wächst stetig: Es gibt Reisevideos, Real-Talk-Formate ebenso wie amüsante Haustiervideos. Auch Bildungskanäle sind auf TikTok verfügbar. Ziel vieler TikToker ist es, „viral zu gehen“. Das bedeutet, dass plötzlich ein Video von 10.000 bis 100.000 Nutzerinnen und Nutzern der App gesehen wird. Im Idealfall (aus Sicht der TikToker) erhöht dies die Reichweite einer Person dauerhaft.

Was ist TikTok?

TikTok ist eine Video-Plattform, die durch Kurzclips (zwischen wenigen Sekunden bis max. 1 Minute) Bekanntheit erlangt hat. Während man auf vielen Plattformen erst anderen Accounts folgen muss, um Inhalte angezeigt zu bekommen, spielt TikTok seinen Nutzerinnen und Nutzern von Beginn an Videos aus. Gefällt einem nicht, was man sieht, wischt der Nutzer mit dem Finger nach oben und startet auf diese Weise das nächste Video. So entsteht der Eindruck einer unendlichen Abfolge von Kurz-Videos. Clips können auch selbst erstellt werden. Auf TikTok sind professionelle Content Creator, Personen des öffentlichen Lebens, aber auch Medien und andere Unternehmen aktiv. Musik, Tänze und kreative Inhalte sind maßgeblich für den Erfolg von TikTok.

War diese Antwort hilfreich?

IM KONTEXT DIGITALER MEDIEN

Stelle uns deine persönliche Frage